Zahl des Monats: 42,9 %
der Arbeitslosen in der Steiermark mit maximal Pflichtschulabschluss (Oktober 2018).

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt

Aktivbeschäftigte nach Sektoren

Steiermark, 6 NUTS-3-Regionen, Veränderung 2006-2017* in %

A-U alle Wirtschaftsklassen

Region Ø2006|2017* 2016|2017* 2015|2016 2014|2015 2013|2014 2012|2013 2011|2012 2010|2011 2009|2010 2008|2009 2007|2008 2006|2007
Österreich 1,1 2,0 1,6 1,0 0,7 0,6 1,4 1,9 0,8 -1,5 1,9 2,1
Steiermark 1,2 2,5 1,5 1,0 0,8 0,3 1,3 2,3 1,2 -2,1 2,7 2,3
Graz 1,7 3,7 2,4 1,8 0,8 0,4 1,6 2,5 1,6 -1,3 2,9 2,4
Liezen 1,0 0,5 0,2 -0,2 0,8 0,2 1,1 0,1 3,2 -0,4 2,1 3,4
Öst. Obersteiermark 0,5 2,1 0,5 -0,1 1,0 0,2 0,8 2,3 0,0 -5,7 2,4 2,2
Oststeiermark 1,5 1,5 0,9 1,1 1,3 0,7 1,2 2,9 1,6 -1,1 3,1 3,3
West- und Südsteiermark 1,0 1,9 1,3 0,6 0,5 -0,1 1,3 2,8 0,1 -3,7 3,6 2,7
West. Obersteiermark 0,0 0,3 0,4 -1,4 -0,3 -0,5 0,6 0,8 -0,1 -4,0 2,0 2,6

A PRIMÄRSEKTOR

Region Ø2006|2017* 2016|2017* 2015|2016 2014|2015 2013|2014 2012|2013 2011|2012 2010|2011 2009|2010 2008|2009 2007|2008 2006|2007
Österreich 2,8 1,7 0,9 7,8 1,5 2,1 -0,7 10,2 2,4 -2,9 4,1 4,5
Steiermark 1,9 6,7 -8,4 5,9 1,6 -1,5 -8,0 16,7 5,3 0,9 -8,9 13,8
Graz -0,8 -0,6 -9,1 8,4 0,4 -16,5 -17,3 37,9 2,2 2,1 -12,0 7,1
Liezen 1,2 7,5 4,4 13,0 -6,9 -7,6 -12,9 1,6 12,7 -6,0 -8,8 22,5
Öst. Obersteiermark -1,9 -0,6 -3,5 -5,8 1,2 3,5 -6,1 2,1 2,6 -10,6 -9,1 7,0
Oststeiermark 5,4 12,7 -11,2 8,4 2,8 4,1 -9,3 26,0 4,3 12,0 -9,2 26,2
West- und Südsteiermark 3,8 13,6 -8,1 1,6 5,5 5,1 1,1 3,4 10,9 2,5 -4,8 12,9
West. Obersteiermark -1,6 -9,3 -11,7 11,4 -1,8 -0,5 5,0 4,3 1,0 -13,3 -7,5 8,3

B-F PRODUKTIONSSEKTOR

Region Ø2006|2017* 2016|2017* 2015|2016 2014|2015 2013|2014 2012|2013 2011|2012 2010|2011 2009|2010 2008|2009 2007|2008 2006|2007
Österreich 0,4 2,6 0,6 -0,5 -0,1 0,0 1,6 1,6 -1,0 -4,0 1,7 2,5
Steiermark 0,4 2,9 1,0 -1,2 0,4 -0,2 0,9 2,3 -0,8 -5,4 2,3 2,4
Graz 0,4 6,4 2,4 -2,6 -0,9 0,1 1,2 1,5 -2,1 -5,4 2,0 2,1
Liezen 0,3 -0,2 -2,2 -2,4 0,3 -0,7 0,3 -0,7 4,9 -0,7 1,0 3,8
Öst. Obersteiermark 0,3 2,9 0,1 -0,1 1,8 0,3 1,2 3,4 -3,0 -8,0 2,9 2,8
Oststeiermark 0,9 1,5 0,9 0,4 1,0 0,5 1,0 3,1 -0,3 -3,1 2,3 2,6
West- und Südsteiermark 0,5 3,1 1,5 -0,4 1,2 -1,3 1,1 3,4 -0,5 -7,5 3,1 2,4
West. Obersteiermark -0,4 -1,5 0,4 -3,5 -0,7 -1,5 0,3 1,5 1,1 -6,0 2,4 3,1

G-U DIENSTLEISTUNGSSEKTOR

Region Ø2006|2017* 2016|2017* 2015|2016 2014|2015 2013|2014 2012|2013 2011|2012 2010|2011 2009|2010 2008|2009 2007|2008 2006|2007
Österreich 1,4 1,8 1,9 1,4 1,0 0,9 1,4 2,0 1,4 -0,5 1,9 2,0
Steiermark 1,6 2,3 1,8 1,9 1,0 0,6 1,5 2,1 2,1 -0,6 3,0 2,1
Graz 2,1 3,1 2,4 2,9 1,2 0,6 1,8 2,6 2,6 -0,2 3,3 2,4
Liezen 1,4 0,7 1,5 0,7 1,2 0,9 1,9 0,5 2,0 -0,2 3,0 2,7
Öst. Obersteiermark 0,7 1,6 0,9 0,0 0,5 0,1 0,7 1,5 2,1 -3,9 2,3 1,6
Oststeiermark 1,8 1,2 1,4 1,3 1,4 0,8 1,6 2,1 2,7 0,1 4,0 3,3
West- und Südsteiermark 1,3 0,8 1,5 1,3 -0,1 0,6 1,5 2,3 0,2 -1,0 4,3 2,6
West. Obersteiermark 0,4 1,7 0,7 -0,2 0,0 0,1 0,6 0,2 -0,8 -2,3 2,1 2,2

Quelle: HVSV, Arbeitsmarktdatenbank des AMS und des BMASK, eigene Berechnungen JR-POLICIES

Erläuterungen: Jahresdurchschnittswerte; Aktivbeschäftigte beziehen sich auf unselbstständig Beschäftigte. Das sind Arbeiter, Angestellte, Lehrlinge, Beamte und freie Dienstnehmer über der Geringfügigkeitsgrenze. Ausgenommen davon sind Präsenzdiener und Kinderbetreuungsgeldgezieher/innen mit aufrechtem Dienstverhältnis. Es werden Beschäftigungsverhältnisse gezählt. Daher scheint eine Person mit zwei Beschäftigungsverhältnissen auch zweimal auf. Durch die Umstellung der Beschäftigtenstatistik stehen auf Bundeslandebene nur die Jahre ab 2008 offiziell zur Verfügung. Für Österreich, die Steiermark und deren NUTS 3-Regionen und politischen Bezirke erfolgte eine Rückrechnung von JR-POLICIES bis zum Jahr 2006. *Aufgrund sehr umfangreicher Neuzuordnungen des Wirtschaftszweiges von Unternehmen im Rohdatensatz des HVSV sind die Daten nach Wirtschaftsklassen für 2017 nur bedingt mit den Daten für 2016 und früher vergleichbar.

Ende dieses Seitenbereichs.
Springe zur Übersicht der Seitenbereiche.