Zahl des Monats: 20,6 %
der steirischen Gesamtbevölkerung ist 65 Jahre und älter (Jahresdurchschnitt 2020).

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt

Oktober 2021: Bruttomedianeinkommen 2020

Das steirische Bruttomedianeinkommen betrug im Jahr 2020 2.787 € und lag damit um +3,3 % (+89 €) höher als im Jahr 2019. Frauen verdienten im Mittel 2.109 €, Männer 3.230 €. Gemessen am Österreichschnitt war das Einkommen sowohl von Männern als auch Frauen unterdurchschnittlich (Österreich Männer: 3.260 €, Frauen 2.306 €). Die höchsten Bruttomedianeinkommen insgesamt wurden 2020 in Vorarlberg mit 2.996 € erzielt, gefolgt von Oberösterreich (2.943 €) und Wien (2.878 €). Frauen verdienten mit einem Bruttomedianeinkommen in der Höhe von 2.606 € in Wien am meisten, gefolgt von den westlichen Bundesländern Vorarlberg (2.266 €) und Salzburg (2.232 €). Liegt die Steiermark insgesamt am vierten Rang im Bundesländervergleich, nimmt sie bei den Bruttomedian- einkommen der Frauen vor Niederösterreich (2.100 €) und dem Burgenland (1.921 €) den drittletzten Platz ein. Deutlich besser positioniert sich die Steiermark im Vergleich der Bruttomedianeinkommen der Männer. Zwar liegt das Bruttomedianeinkommen der Männer unter dem Österreichwert, im Vergleich mit den anderen Bundesländern liegt die Steiermark nach Vorarlberg (3.599 €) und Oberösterreich (3.442 €) auf Rang drei.

Im Vorjahresvergleich verzeichnete Wien bei den Bruttomedianeinkommen insgesamt mit +5,0 % (+137 €) den stärksten Anstieg, gefolgt von Tirol (+4,8 % bzw. +126 €) und Salzburg (+4,7 % bzw. +125 €). In Wien nahmen auch die Bruttomedianeinkommen der Frauen mit +7,1 % bzw. +173 € am stärksten zu, bei den Männern wurde der stärkste Anstieg in Tirol (+4,3 % bzw. +133 €) erzielt.

Differenziert nach Branchen wurde das höchste monatliche Bruttomedianeinkommen 2020 in der Steiermark in der Energieversorgung (4.382 €), gefolgt von den Wirtschaftsbereichen Erbringung von Finanz- und Versicherungsdienstleistungen (3.769 €) sowie Information und Kommunikation (3.725 €) erzielt. Die niedrigsten mittleren Einkommen werden weiterhin im Bereich der privaten Haushalte (1.372 €), der Land- und Forstwirtschaft, Fischerei (1.668 €) sowie im Gastgewerbe/Beherbergung und Gastronomie (1.811 €) erzielt. Frauen erzielten in der Steiermark das höchste Bruttomedianeinkommen im Bereich der Öffentlichen Verwaltung, Verteidigung; Sozialversicherung (3.175 €), Männer hingegen im Wirtschaftsbereich Erbringung von Finanz- und Versicherungs- dienstleistungen (4.955 €).

 

Ende dieses Seitenbereichs.
Springe zur Übersicht der Seitenbereiche.