Zahl des Monats: +1,7 %
Nächtigungen in der Steiermark im Jahr 2019 (im Vorjahresvergleich).

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt

Geringwertige Wirtschaftsgüter

Sind Wirtschaftsgüter, die im Anlagevermögen enthalten sind und deren Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten die Höchstgrenze von 400 € nicht überschreiten. Die geringwertigen Wirtschaftsgüter können innerhalb eines Jahres voll abgeschrieben werden.
Anlagevermögen sind Vermögensgegenstände des Unternehmens, die längerfristig im Betrieb eingesetzt werden und der unternehmerischen Geschäftstätigkeit dienen, dazu zählen immaterielle Vermögensgegenstände, Sachanlagen (materielle Vermögensgegenstände) sowie Finanzanlagen.

Quelle

Statistik Austria: Regionale Gesamtrechnung, Definitionen, 2010.

Letzte Aktualisierung: 18. August 2017

Ende dieses Seitenbereichs.
Springe zur Übersicht der Seitenbereiche.