Zahl des Monats: -1,6 %

Einwohner im erwerbsfähigen Alter (15-64 Jahre) im Bezirk Murau gegenüber dem Vorjahr.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt

WIBIS Thema April: Beschäftigungsentwicklung in den Bezirken 2016

Das Beschäftigungswachstum in der Steiermark wurde im Jahr 2016 primär durch den Großraum Graz (Bezirke Graz, Graz-Umgebung) getrieben. Hier stieg die Zahl der Aktivbeschäftigten im Vergleich zu 2015 im Jahresdurchschnitt um +2,4 % oder +5.211 Beschäftigungsverhältnisse. Damit gingen fast drei Viertel des gesamtsteirischen Beschäftigungswachstums auf den Großraum Graz zurück.

Ungeachtet dieser fortschreitenden Konzentration auf den Großraum Graz konnten alle steirischen Bezirke ein Beschäftigungswachstum verzeichnen. Die niedrigsten Wachstumsraten wiesen dabei Leoben, Liezen und Murtal mit +0,2 % auf. Neben dem Großraum Graz wuchs die Beschäftigung auch in Deutschlandsberg deutlich überdurchschnittlich (+2,7 % oder 496 Beschäftigungsverhältnisse).

Im Gegensatz zum Vorjahr trug auch der Produktionssektor zum Beschäftigungswachstum in der Steiermark bei (+1,0 % oder 1.452 Beschäftigungsverhältnisse). Besonders positiv entwickelte sich der Produktionssektor in den Bezirken Graz-Umgebung (+4,5 %), Deutschlandsberg (+4,0 %) und Murau (+2,6 %). Einen Beschäftigungsrückgang im Produktionssektor gab es in Liezen (-2,2 %), Leibnitz (-2,0 %), Leoben (-0,2 %) und Murtal (-0,2 %).

Erfreulicherweise gab es im Gegensatz zum Vorjahr im Technologiebereich (ÖNACE 20, 21, 26-30) einen deutlichen Beschäftigungszuwachs (+3,5 %), der neben dem Zentralraum Graz (+5,6 %) auch in Deutschlandsberg (+5,7%), Voitsberg (+6,1 %) und Hartberg-Fürstenfeld (+3,9 %) überdurchschnittlich ausfiel.

Auch im Bauwesen führte die anziehende Konjunktur zu einem Beschäftigungsaufbau (+1,7 % bzw. 590 Beschäftigungsverhältnisse), der mit Ausnahme von Leoben (-4,3 %), Voitsberg (-2,1 %) und Liezen (-0,6 %) alle Bezirke erfasste.

Ungeachtet der erfreulichen Entwicklung im Produktionssektor, wurde das Beschäftigungswachstum primär vom Dienstleistungssektor getrieben (+1,8 % oder 6.092 Beschäftigungsverhältnisse), wobei das Wachstum dort breit gestreut war. So wuchs der Handel in Graz-Umgebung deutlich (+3,6 % oder +221 Beschäftigungsverhältnisse), im Bereich "Beherbergung und Gastronomie" wurde in Liezen (+175 Beschäftigungsverhältnisse) und Graz (+174 Beschäftigungsverhältnisse) deutlich Beschäftigung aufgebaut, im Bereich "Information und Kommunikation" im Großraum Graz (+338 Beschäftigungsverhältnisse). Arbeitskräfteüberlasser bauten insbesondere im Großraum Graz Beschäftigte auf (+8,4 % oder 528 Beschäftigungsverhältnisse).

Thema das Monats als PDF herunterladen

Ende dieses Seitenbereichs.
Springe zur Übersicht der Seitenbereiche.