Beginn des Seitenbereichs: Inhalt

NUTS

NUTS (französisch: „Nomenclature des unités territoriales statistiques“; deutsch: „Systematik der Gebietseinheiten für die Statistik“) ist eine auf europäischer Ebene entwickelte hierarchische regionale Gliederung, die die Vergleichbarkeit von Regionen in unterschiedlichen Ländern gewährleisten soll. Die Gliederung lehnt sich größtenteils an vorhandene Verwaltungsgliederungen an, sodass die NUTS-Gliederung oftmals mit den nationalen Gliederungen einhergeht.

Unterschieden werden vier Ebenen:

NUTS 0 – Ebene des Gesamtstaates – z.B. Österreich

NUTS 1 – Größere Regionen/Landesteile – z.B. AT 2: Südösterreich (= Kärnten + Steiermark)

NUTS 2 – Mittlere Regionen/Landschaften – z.B. AT 22: Steiermark

NUTS 3 – Kleinere Regionen/Großstädte – z.B. AT 221: Zentralraum Graz (= Graz + Graz-Umgebung)

 

Darunterliegende Gliederungen werden durch LAU (Local Administrative Units) abgegrenzt:

LAU 1 – Gemeindeverbände

LAU 2 – Gemeinden

In Österreich entfällt die LAU 1-Ebene.

 

Weiterführende Informationen

http://ec.europa.eu/eurostat/ramon/index.cfm

Letzte Aktualisierung: 28. Februar 2017

Ende dieses Seitenbereichs.
Springe zur Übersicht der Seitenbereiche.